1. Spiel B-Liga Saison 2016/17 

FC Rimhorn  -  KSV Haingrund

 fcr logo bw  :   2  haingrund logo

 14.08.2016 

Saisonstart geglückt !!! 

Die Heimpremiere zum Saisonstart der Saison 2016 / 2017 am vergangenen Sonntag in der Goldbacharena ist geglückt und die ersten 3 Punkte sind eingefahren.
Erfahrung ist eben alles - das dachte sich auch FC-Coach Niko Kotsiktas und ergänzte die junge FC-Truppe im ersten Spiel gleich um 6 erfahrene Spieler.
Neben dem Trainer selbst ( Jahrgang 1970 ) standen mit Thomas Platt-Siefert, Steffen Olt, Kai de Antonio ( alle 1979 ), Dimi Apostolou ( 1975 ) und Torhüter Marc Böhm ( 1974 ) 235 Jahre Fußballerfahrung in den Reihen des FCR.
Doch das Spiel machten zunächst die Gäste aus Haingrund, und gingen nach einer Unachtsamkeit in der Hintermannschaft des FC bereits in der 8. Spielminute durch Rusen Erdogan in Führung.
Auch in der Folgezeit der 1. Hälfte machten die Gäste das Spiel, und die Mannschaft des FCR konnte froh sein, zur Halbzeit nicht noch höher in Rückstand geraten zu sein.

Niko Kotsiktas fand in der Halbzeitansprache die passenden Worte, und die heimischen Kicker gingen in Halbzeit 2 engagierter zu Werke.
Verdientermaßen erzielte Emil Rus in der 52. Spielminute den Ausgleich zum 1:1 und Kevin Batista Ribeiro konnte kurz darauf eine schöne Hereingabe von Rus zur 2:1-Führung abschließen.
Emmanouil Manolis baute die Führung zum 3:1 aus ( 69. ), die wiederum nach einem unnötigen Foulspiel von Dimi Apostolou Manuel Hillerich mit einem souverän verwandelten Foulelfmeter in der 77. Minute zum 2:3 verkürzen konnte.
In der letzten Viertelstunde wurde es nochmal spannend in der Goldbacharena.
Die zahlreich mitgereisten Haingrunder Zuschauer hofften auf ein Unentschieden und die Rimhorner Fans auf der Ehrentribüne bangten mit Ihrem Team um den möglichen Heimsieg.
Die Gäste spielten immer wieder weite Bälle auf Ihren Spielertrainer Manuel Seifert, der aber an diesem Sonntag in Gegenspieler Steffen Olt seinen Meister fand.
Stets war der Routinier des FCR zur Stelle und spielte seine Erfahrung gegen den Haingrunder Coach aus.
Und bei den wenigen Möglichkeiten, die die Heimelf den Gästen noch ließ, war schließlich Keeper Marc Böhm zur Stelle, und hielt den 1. Saisonsieg in den letzten Spielminuten fest.
Aufgrund der Chancenverteilung wäre ein Unentschieden mit Sicherheit gerecht gewesen, so darf sich der FC Rimhorn über die ersten 3 Punkte der neuen Saison freuen.

Am kommenden Sonntag gilt es nun, erneut zu punkten.

 

Nächstes Spiel:

Sonntag, 21.08.2016

Spvgg. Kinzigtal - FC Rimhorn

Anpfiff: 15.00 Uhr

  

 


FlyerKerb Back 1

Pokalspiel

FC Rimhorn  - Türkiyemspor Breuberg

 fcr logo bw 4  :  5  Tuerk Breuberg Logo

07.08.2016 

Pokal-Aus nach Elfmeterschießen.

pokal7pokal8

Fast 3 Stunden mit Unterbrechungen, bei hochsommerlichen Temperaturen, standen die Kicker des FCR im Pokalspiel gegen die Gäste von Türk Breuberg am vergangenen Sonntag auf dem Rasenplatz in der Goldbacharena.
Da die beiden etatmäßigen Trainer, Niko und Kosta Kotsiktas derzeit im wohlverdienten Heimaturlaub in Griechenland verweilen, übernahm Interimscoach Thomas Platt-Siefert das Kommando an der Seitenlinie.

Nachdem die Vorbereitungsspiele beim FC Rimhorn alles andere als berauschend waren und in der neuen 4er-Kette der Abwehr, die in jedem Testspiel in anderer Besetzung auflief, doch noch etwas Sand im Getriebe war, wusste man nicht so recht, was man im Pokalspiel erwarten sollte.
Interessant war die Begegnung schon alleine deshalb, weil der Sieger dieser Partie in Runde 2 auf den Gruppenligist VfL Michelstadt trifft.

Die junge Rimhorner Mannschaft ging sehr engagiert zu Werke, Jan Funcke, der aus der A-Jugend zu den Senioren gekommen ist, organisierte die Viererkette in der Abwehr und Keeper Fabio Schäfer war bei den wenigen Vorstößen der Gästemannschaft stets auf dem Posten.
In der Offensive hatten Emil Rus und Ugur Aksoy die eine oder andere Torchance, Zählbares sprang dabei aber nicht heraus, so dass die Partie nach 100 Minuten (der Unparteiische ordnete aufgrund der Hitze in beiden Halbzeiten jeweils eine fünfminütige Trinkpause an) torlos in die Verlängerung ging.

In der siebten Spielminute der Verlängerung nahm Nicolai Olt an der Mittellinie alle Kraft zusammen, um einen weiten Pass Richtung gegnerischen Strafraum zu platzieren.
Die Flugbahn des wuchtigen Balles durchkreuzte jedoch das Haupt des souverän leitenden Unparteiischen Wolfgang Purschke aus Kleestadt, dessen Sehhilfe, Nase und linke Augenbraue beim Zusammenstoß mit dem Spielball in arge Mitleidenschaft gezogen wurde.
In der knapp zwanzigminütigen Spielunterbrechung, bei der die FCR-Verantwortlichen Thomas Schmied und Thomas Platt-Siefert ganze Arbeit bei der Erstversorgung des Schiedsrichters leisteten, war es zwischenzeitlich sogar fraglich, ob die Partie überhaupt zu Ende gespielt werden kann.

Nachdem der Unparteiische wieder auf den Beinen stand, und unter Applaus der 22 Akteure und Zuschauer die Goldbacharena wieder betrat, passierte spielerisch in den letzten 20 Minuten der Verlängerung nicht mehr viel.
Als sich die Zuschauer schon auf das Elfmeterschiessen vorbereiteten, kam ein langer Ball in den Fünfmeter-Raum des FCR und Serkan Cesur köpfte etwas überraschend zur 1:0-Gästeführung ein.
Doch der FCR stemmte sich gegen die drohende Niederlage, Nicolai Olt schnappte sich erneut den Ball an der Mittellinie, setzte zum Solo in den gegnerischen Strafraum an und vollendete den Alleingang zum 1:1 Endstand nach 120 Spielminuten.

Die Heimelf eröffnete das Elfmeterschiessen, der Gästekeeper parierte den platzierten Schuß von Emil Rus.
Nachdem Cetin Engin für die Gäste auch verschoß, stand es nach wie vor Unentschieden.
Kevin Ribeiro setzte seinen Elfmeter in den Rimhorner Himmel, und Dogan Hidir brachte die Gäste in Führung.
Nikola Nikolov, Jochen Speckhardt und Emmanuelis Manolis trafen für den FCR, doch auch die Gäste brachten alle Elfmeter im Gehäuse unter und siegten am Ende etwas glücklich mit 5:4.

Am kommenden Sonntag startet die neue Saison in der B-Liga Odenwald.

Zum ersten Heimspiel in der Goldbacharena erwartet man am kommenden Sonntag zum Derby die Gäste des KSV Haingrund.

Anpfiff ist um 17.00 Uhr.

pokal9pokal10 

FCR Kontakt

Postanschrift:
1.FC Rimhorn 1948 e.V.
Herr Marc Böhm
Alexanderstraße 6
D-64732 Bad-König

1.Vorsitzender:
Joachim Olt
Rodensteinstrasse 2
D-64750 Lützelbach-Rimhorn

FCR Social

FCR Weiteres

Das Vereinsheim ist jeden Freitag ab 19.30 Uhr geöffnet.

Auf Ihren Besuch freut sich der Vorstand des FCR.