FC Rimhorn  -  FV Mümling-Grumbach II

 fcr logo bw 3  :  1  logo m grumbach

25.09.2016 

grumbach1

3 wichtige Punkte im Derby geholt

Der FC Rimhorn kam Derby gegen die Mannschaft des FV Mlg-Grumbach am vergangenen Sonntag zu drei wichtigen Punkten zuhause in der Goldbacharena.
Aus einer geschlossen starken kämpferischen Mannschaftsleistung ragten 
vor allen Jochen Speckhardt mit einer läuferisch starken Leistung und der Kapitän Fabian Oelschlegel heraus, der seinem Gegenspieler kaum Freiräume bot.

Die Gäste hatten in der ersten Hälfte etwas mehr Spielanteile, ohne jedoch zu zwingenden Torchancen zu kommen.
Bei einem Pressschlag zwischen dem Gästetorhüter Marc Reichmann und FCR-Akteur Kevin Batista Ribeiro musste der Keeper verletzt ausgewechselt werden, die Mannschaft und Verantwortliche des FC Rimhorn wünschen dem Akteur eine gute Besserung.

Emil Rus sorgte mit einem Kopfballtor für die knappe 1:0 Pausenführung in der 33. Spielminute. 

In der 2. Hälfte kam die Mannschaft des FC etwas besser ins Spiel und Fabian Oelschlegel erzielte mit einem weiteren Kopfballtor die 2:0 Führung.
Doch die Gäste blieben gefährlich und verstärkten durch die Einwechslung von Andre Eidenmüller ihre Angriffsbemühungen.
Maximilian Rühl erzielte per Kopf nach einem Freistoß den Anschlußtreffer zum 1:2 in der 67. Minute.

Den Zuschauern in der Goldbacharena bot sich in der letzten halben Stunde eine spannende Partie, auch geprägt von kleinen Nicklichkeiten und Fouls im Mittelfeld.
Rimhorns Neuzugang Denis Florin Cosma sorgte in der 83. Spielminute mit dem vielumjubelten 3:1 Treffer für die Vorentscheidung und drei wichtige Punkte des FCR.

Am kommenden Sonntag gilt es nun, beim Schlusslicht TV Fränkisch-Crumbach erneut zu punkten, um den Anschluß ans Mittelfeld nicht zu verlieren.
Man darf gespannt sein, denn im bisherigen Saisonverlauf war der FC Rimhorn stets Aufbaugegner und Punktelieferant für die in der Tabelle schlechter stehenden Mannschaften.

grumbach2

 >> Tabelle und Spielplan <<


 

SG Rimhorn/Breitenbrunn II  -  SG Mossautal II

 fcr logo bw 2  :  2  logo mossautal

21.09.2016 

Punkt aus Nachholspiel

Auf dem etwas abgetrockneten Breitenbrunner Geläuf fand am vergangenen Mittwoch das Nachholspiel gegen die SV Mossautal II statt.
Das Spiel begann rasant.
Man merkte, dass die Gäste aus dem Brauereidorf die Tabellenspitze zurückerobern wollten.
Sie standen im Mittelfeld gut und hatten im Angriff einige gute Möglichkeiten.

Nach gut 20 Minuten schepperte es auch zum ersten Mal im Kasten von Seppel Saul.
Nach einer schönen Hereingabe landete der Ball direkt beim sträflich freistehenden Jan Schmachtel, der keine Mühe hatte, den Ball unterzubringen.
Durch diesen Treffer kam die Heimelf kurioserweise wieder besser ins Spiel, erspielte sich gute Torchancen und blieb mit dieser Spielweise flexibel.

Entweder wurde der Sturmtank Ugur Aksoy mit langen Bällen bedient oder aber über die Außenbahn um Simon Orth oder Django Flo Mühling Druck aufgebaut.
Die Abwehrreihen der Mossauer Abwehr stand nicht unbedingt immer sattelfest, zum Ausgleichstreffer musste jedoch das "schwarze Loch" vorn dem Tor herhalten, als Patrick Olt einen Fernschuß abzog und der Ball sich unter dem Torhüter durchquälte und Ugur Aksoy aus knapp 50 cm Entfernung den Ball mit einer Geschwindigkeit von über 100 km/h einschob.
Nach 30 Minuten war die Partie wieder offen.
Die Auswechslung von Steven Kapraun, der sich um seinen frisch verzehrten Leberkäsweck kümmern musste, sorgte für Unordnung in der Hintermannschaft der SG.
Glücklicherweise ließen die Gäste die daraus resultierenden Großchancen ungenutzt.

Die 2. Hälfte begann gut für die SG, die Bällre rollten gut Richtung Mossauer Tor, und Ugur Aksoy wuchtete den Ball in der 50. Spielminute zur 2:1-Fühurng ins Gäste-Gehäuse.
Der Goalgetter hatte kurz darauf die nächste Großchance, doch der Mossauer Keeper lenkte den Ball um den Pfosten.
Mossautal wurde stärker, die SG verlor die Ordnung im Spiel und wurde mit dem 2:2 Ausgleichstreffer bestraft, bei dem auch das "schwarze Loch" herhalten musste.
Nachdem der Ball dreimal erfolgreich abgewehrt wurde, versuchte Keeper Seppel Saul gemeinsam mit Moritz Heß zu klären, doch der Ball rutschte durch und rollte erfolgreich über die Torlinie.

Am Ende ein gerechtes Unentschieden, wobei die Gäste mehrere gute Chancen liegen ließen. Der Scheidsrichter Klaus Deitrich zeigt in der Partie eine solide und gute Leistung.


Spiele am Wochenende:

Sonntag, 02.10.2016

15.00 Uhr: TV Fränkisch-Crumbach II - FC Rimhorn

13.15 Uhr: SG Rimhorn / Breitenbrunn - TSV Sensbachtal II


Vorankündigung Oktoberfest FCR in der Goldbacharena !

Am Freitag, den 21. Oktober findet das diesjährige Oktoberfest des FC Rimhorn in der Goldbacharena statt.

Beginn ist ab 19.00 Uhr.
Näheres zum Programm und Vorbestellung des Essens in der nächsten Ausgabe des Lützelbacher Anzeigers oder in Kürze hier auf www.fcrimhorn.de

Zumba LogoFCR 
Fit durch den Winter !

Unter dem Motto "Rimhorn bewegt sich" startet der 1. FC Rimhorn am 26.09.2016 mit der neuen ZUMBA-Staffel.
Die Kurse beginnen jeweils Montags um 20.00 Uhr.

Instructor ist, wie bei den bisherigen Veranstaltungen, unsere Silvi.

Teilnehmen können alle, die Lust auf Fitness, Spaß und Sport haben.

Teilnahmegebühr: 35,- Euro pro Person
(Teilnehmer der letzten Staffel zahlen nur 30,- Euro)


Voranmeldung:

per Email: webmaster@fcrimhorn.de

Facebook: FC Rimhorn > Veranstaltungen > ZUMBA 2016

 

FCR Kontakt

Postanschrift:
1.FC Rimhorn 1948 e.V.
Herr Marc Böhm
Alexanderstraße 6
D-64732 Bad-König

1.Vorsitzender:
Joachim Olt
Rodensteinstrasse 2
D-64750 Lützelbach-Rimhorn

FCR Social

FCR Weiteres

Das Vereinsheim ist jeden Freitag ab 19.30 Uhr geöffnet.

Auf Ihren Besuch freut sich der Vorstand des FCR.