WT Danke 

SV Lützel-Wiebelsbach gewinnt das Rimhorner Wochenturnier !

85 Tore in 18 Spielen an 7 Tagen – bei wechselhaftem Wetter und leckeren Grillspezialitäten kamen die Zuschauer beim Wochenturnier des FC Rimhorn in der Goldbacharena voll auf Ihre Kosten.
In der Gruppe 1 setzte sich der Kreisoberliga-Aufsteiger KSG Rai-Breitenbach an die Spitze, gefolgt vom TSV Seckmauern, Viktoria Mömlingen und dem TSV Hainstadt.
Der SV Lützel-Wiebelsbach zeigte in Gruppe 2 eine starke Leistung, was am Ende Gruppenplatz 1 und die Endspielteilnahme bedeutete, der A-Liga-Aufsteiger GSV Breitenbrunn steigerte sich im Turnierverlauf und belegte Gruppenplatz 2, gefolgt vom TSV Pflaumheim und dem TSV Neustadt.
Da der TSV Seckmauern durch die Teilnahme am Hessenpokal auf das Spiel um Platz 3 verzichtete, rückte die bayerische Elf von Viktoria Mömlingen nach und entschied das kleine Finale knapp mit einem 1:0 –Sieg gegen den GSV Breitenbrunn für sich.
Im Endspiel standen sich der Vorjahressieger KSG Rai-Breitenbach und der SV Lützel-Wiebelsbach gegenüber.
Der SV Lützel-Wiebelsbach ging früh mit 1:0 in Führung, die KSG Rai-Breitenbach glich noch in der 1. Hälfte zum 1:1 Halbzeitstand aus, und hatte bei einem Fallrückzieher die Riesenmöglichkeit zur Führung, die aber vom SVL-Keeper glänzend pariert wurde.
Auch in der 2. Hälfte vergab die KSG Rai-Breitenbach eine weitere Großchance zur Führung, als Goalgetter Stephan Geist den Ball am leeren Tor vorbeischob.
Besser machte es der SV Lützel-Wiebelsbach, der kurz vor Spielende, als einige der Zuschauer schon auf ein Elfmeterschiessen gehofft hatten, eine Chance zum 2:1 Endstand nutzte.

In Einlagespielen während des Turniers gewann die Damenspielgemeinschaft des FC Rimhorn mit 4:3 gegen den TSV Günterfürst, der VfL Mönchberg distanzierte die Hausherren des FC Rimhorn relativ klar mit 6:0, und die Mannschaft von Türk Breuberg ging in der Partie gegen den SV Heubach mit 2:1 als Sieger vom Platz.

Einen fussballerischen Leckerbissen bekamen die Zuschauer am Turniersonntag pünktlich zum Mittagstisch geboten. Die SG Rimhorn / Breitenbrunn stand einer AH-Auswahl des FC Rimhorn gegenüber.
In Halbzeit 1 zeigte die AH-Formation um Alfred Balmerth, Dieter Stapp und Volker Haase die technische Brillianz früherer Tage beim FCR und ließ die junge SG-Truppe doch recht „alt“ aussehen.
Am Ende gewann die Ah-Formation verdient mit 5:3, neben Jesse und Marco Billinger war Alfred Balmerth dreimal als Torschütze erfolgreich.

Im Anschluß an das Finale nahm Bürgermeister Uwe Olt gemeinsam mit FCR-Präsident Joachim Olt die Siegerehrung vor.

Der Förderverein und der Vorstand des FC Rimhorn dankt allen freiwilligen Helfern des Turniers für Ihr Mitwirken, ohne die eine solche Veranstaltung nicht durchführbar wäre, und allen Besuchern für 7 tolle Tage in der Goldbacharena beim FCR.
Aktuell laufen die Vorbereitungen der Saison 2016/2017, der FC Rimhorn startet die neue Runde am 07. August im Schmucker-Kreispokal zuhause gegen die Mannschaft von Türk Breuberg.

Näheres in Kürze im Lützelbacher Anzeiger oder hier auf www. fcrimhorn.de !

 

 

FCR Kontakt

Postanschrift:
1.FC Rimhorn 1948 e.V.
Herr Marc Böhm
Alexanderstraße 6
D-64732 Bad-König

1.Vorsitzender:
Joachim Olt
Rodensteinstrasse 2
D-64750 Lützelbach-Rimhorn

FCR Social

FCR Weiteres

Das Vereinsheim ist jeden Freitag ab 19.30 Uhr geöffnet.

Auf Ihren Besuch freut sich der Vorstand des FCR.